Objektseite

Objekt Nr: 79-2

Großer Barocker Puttokopf um 1730 – Joseph Anton Libigo

Erhältlich für: € 1000,00
Aufgeld und MwSt. enthalten

wohl Lindenholz im Vollrelief geschnitzt, den Kopf nach rechts gedreht, mit andächtigem Blick und leicht geöffnetem Mund. Flügel polimentvergoldet, sonst farbig gefasst (zum Teil original). Teilweise ältere Restaurierung vom Fachrestaurator für Kirchenkunst. Urspüngliche Provenienz laut Einlieferer, ist die ehemalige Klosterkirche von Fultenbach (1811 abgebrochen), damals vermutlich einst Teil der Kirchenorgel und des Hochaltars. Puttoköpfe wurden 1811 für die Thalfinger Pfarrkirche erworben. Das Paar zur dieser Losnummer wird auch in dieser Auktion angeboten. Maße ca.: H. 37cm, B. 48cm, T. 20cm.
Ausgearbeitet vom Holzbildhauer Joseph Anton Libigo, später Pater Anselm Libigo (*1685 Dillingen – †1768), dieser trat 1713 als gelernter Bildhauer in das Kloster ein und war von 1723 bis 1733 als Konventuale bildhauerisch tätig. Die bildhauerischen Arbeiten der Stiftskirche Fultenbach sind sein Werk.